You are not logged in.

Wie bekomme ich Zugriff aufs Cartmoddingforum | Fire Emblem: Das Siegelschwert Übersetzer gesucht | Videotutorial - Spielpatches benutzen! | Spenden für die Seite

Dear visitor, welcome to Snes-Projects.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

ChrizzlyBear711

Ich übe noch

  • "ChrizzlyBear711" is male
  • "ChrizzlyBear711" started this thread

Posts: 15

  • Send private message

1

Monday, March 5th 2012, 7:37pm

Reinigen der Modulkontakte - der schnelle Weg

Hallo Jungs,

um mich hier ins Board einzubringen, fange ich mal mit einem kurzen und knappen Tutorial an. Ich finde es aber nützlich und hat mir schon einige Retro-Abende gerettet.

In diesem Tutorial geht es um die schnelle (!) Kontaktreinigung der Module. Ich weiß, dass es einen gründlicheren Weg gibt, diese Mittel hat aber nicht jeder zur Verfügung.

--- Reinigung der Modulkontakte - der schnelle Weg ---

Was wird benötigt?


- Zwei bis drei Wattestäbchen
- Modul mit verdreckten Kontakten :) (wehe jemand macht sich über das Spiel lustig :thumbup: )

Vorgehen
Mit dem Wattestäbchen langsam die Kontakte vertikal säubern. Das Wattestäbchen dabei immer wieder drehen, damit man die Watte dabei nicht durchscheuert. Im schlimmsten Fall kratzt man nämlich mit dem Plastikstäbchen an den Kontakten entlang.



Ich hoffe, ich konnte einigen von euch - vor allem den Anfängern - mit dieser Anleitung helfen und so manches Flohmarktfundstück zum Laufen bringen.

Gruß

Chrizzly

MDE

Designer

Posts: 351

Thanks: 14

  • Send private message

2

Monday, March 5th 2012, 8:05pm

noch besser wenn man etwas Kontaktreiniger auf die Watte gibt...;)


mfg MDE

ChrizzlyBear711

Ich übe noch

  • "ChrizzlyBear711" is male
  • "ChrizzlyBear711" started this thread

Posts: 15

  • Send private message

3

Monday, March 5th 2012, 8:08pm

Das wäre eben die ausführliche Variante.

Da ich jetzt aber mal von einem nicht-technisierten Haushalt ausgehe, finde man dort halt nur die Wattestäbchen :)!

MDE

Designer

Posts: 351

Thanks: 14

  • Send private message

4

Monday, March 5th 2012, 8:10pm

naja, etwas Rostlöser, Multispray oder Feuerzeugbenzin sollte fast jeder im Haushalt haben. Die ausführliche Variante wäre mit einem Gamebit das Modul zu öffnen und mit 1000er Schleifwolle die Kontakte wie auf Goldglanz zu polieren...

ChrizzlyBear711

Ich übe noch

  • "ChrizzlyBear711" is male
  • "ChrizzlyBear711" started this thread

Posts: 15

  • Send private message

5

Monday, March 5th 2012, 8:15pm

Mir ist klar, dass man das Ganze ausführlicher aufziehen kann.

Es geht mir hierbei ja darum, schnell Erfolge zu erzielen um ein Modul ans Laufen zu bekommen. Ausführlicher geht immer ...

Madcaddie

Aushilfstrainer

  • "Madcaddie" is male

Posts: 160

  • Send private message

6

Tuesday, March 6th 2012, 8:09pm

also ich öffne immer das modul und benutz dann einen radiergummi
funktioniert wunderbar.

aber wahrscheinlcih gibt es viele methoden.

Matt

Aushilfstrainer

Posts: 106

  • Send private message

7

Tuesday, March 6th 2012, 10:57pm

Reinigungsalkohol aus der Apotheke ist auch super und zudem billig!

Rate this thread