Sie sind nicht angemeldet.

Wie bekomme ich Zugriff aufs Cartmoddingforum | Fire Emblem: Das Siegelschwert Übersetzer gesucht | Videotutorial - Spielpatches benutzen! | Spenden für die Seite

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Snes-Projects.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

earth phoenix

Schön vorsichtig

  • »earth phoenix« ist männlich
  • »earth phoenix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Freitag, 15. Mai 2015, 20:51

[Tutorial] Löten für Anfänger (wie mich...)

moin,

ein kollege der mir schon einiges am lötkolben beigebracht hat, hat mich auf folgendes tutorial hingewiesen:




sind 3 teile. mir hat's geholfen. daher empfehle ich das hier mal weiter.

anmerkung:
der hakko lötkolben, der im tut erwähnt wird, ist in europa nicht wirklich erhältlich. ich persönlich nutze eine ersa analog 60w. vielleicht mag hier der ein oder andere posten, welche lötstation er verwendet.

MastaSharky

Schön vorsichtig

  • »MastaSharky« ist männlich

Beiträge: 62

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

Samstag, 16. Mai 2015, 08:50

Ich habe 2x WD1000 und 1x WD2000 mit jeweils WP80 (80W) und unterschiedlichen Lötspitzen in Verwendung.
Für den Laien reicht aber auch ein normaler Lötkolben oder eine Analoge Lötstation aus.
Irgendwo in der Schublade habe ich noch einen Gas-Lötkolben :-), den ich manchmal gut gebrauchen kann, wenn keine Steckdose zur Verfügung steht.

Das ist eh ein Machtkampf, für den einen ist ERSA und für den anderen Weller das Nonplusultra.
Kommt immer drauf an für welche Zwecke man sowas braucht. Ich komme als Informationstechniker Meister aus der Branche und für mich reichen diese Stationen. Von der Anschaffung sind sie nicht gerade preiswert, aber dafür haben sie mich auch seit Jahren nicht im Stich gelassen.
Signatur von »MastaSharky«
Ultra16 Serial #30 mit V1.4 und SNES-CIClone-Mod

SNES USB PAD Version 2.0

MDE

Designer

Beiträge: 349

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

3

Samstag, 16. Mai 2015, 11:44

Löte seit über 25 Jahren mit einer Ersa analog 60. Top Gerät, keine Defekte und hat aufgrund des vielen Lötens trotzdem erst 2 Lötspitzen "verbraucht" :) gute Pflege iss halt alles!

Ähnliche Themen

Thema bewerten