Sie sind nicht angemeldet.

Wie bekomme ich Zugriff aufs Cartmoddingforum | Fire Emblem: Das Siegelschwert Übersetzer gesucht | Videotutorial - Spielpatches benutzen! | Spenden für die Seite

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Snes-Projects.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tharathiel

Schön vorsichtig

  • »Tharathiel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 248

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Januar 2014, 20:54

[NES] Stereo Audio Mod

In den nächsten Wochen zeige ich euch ein paar kleine Mods an dem NES und SNES. Wann genau diese herauskommen hängt davon ab, wie schnell ich bin und wann die Post kommt. :)

Alle Tutorials, die sich in die technische Richtung bewegen haben den selben Aufbau, so dass man sich sehr schnell und leicht im Thread zurecht findet. Des weiteren versuche ich alles so genau wie möglich zu beschreiben.


[NES]Stero Audio Mod


Problem:
Man möchte eines seiner Lieblingsspiele original auf dem NES spielen, anstatt auf dem Emulator. Der Monoausgang erzeugt jedoch ein Soundsignal nur auf einer Seite, oder man verdoppelt es (mithilfe von Adaptern) und hat auf beiden Seiten GENAU das gleiche Signal. Beides klingt nicht wirklich schön.

Was man benötigt:
  • Kreuzschlitz-Schraubendreher
  • 3x 1μF Kondensator (Art ist eig egal)
  • 2x 10k Potentiometer
  • 2x Cinch-Buchsen
  • 5mm Bohrer


Vorgehensweise:
Erst eine kleine Info zu Beginn: Die Spiele haben nie Wert auf ein Stereomapping (bzgl. der Effekte) gelegt, jedoch sind alle OST stereo und werden auch als solche im NES bearbeitet, bevor es auf ein Monosognal heruntergeregelt wird. Und dies nutzen wir aus !

Zerlege zuerst das NES wie in meinem anderen Tutorial beschrieben, bis du nurnoch das Board mit dem Metallgehäuse in der Hand hast. Hier suchst du folgende 2 Widerstände (R3, R4), bzw. folgenden Chip (RP2A07). Bei mir ist Channel 1 links und Channel 2 rechts, ist aber prinzipiell egal. Hier lötest du entsprechend lange Litzen an (oberhalb der Widerstände).





Nun suchst du noch das bereits heruntergeregelte Monosignal des NES. Dies wird in beide Kanäle mit Hilfe der Potentiometer eingeschliffen, da einer von Beiden (bei mir der Linke) lauter ist, als der andere. So kann man das Stereobild genau mittig einstellen. Der Pin befindet sich nun auf der Rückseite von dem verbleibendem Blechkasten. Da kann man sich gleich noch etwas GND mitnehmen.




An Hand dieses Schaltplan lötest du nun die Kondensatoren und Potentiometer. Ich habe es mit einer Platine gelöst. Für Leute die den Schaltplan nicht lesen können, sehe es so aus:
Links/Rechts vom Chip->jeweils Kondensator->Links/Rechts Output als Litze weggehend->(parallel dazu) Eingang eines Potentiometers (z.B. oben links)
Monosignal->Kondensator->unterer Pin beider Potentiometer




(hier ist mal ein selbstgemachter "Schaltplan", wie ich es gelötet habe)


(Da fehlen noch die beiden Inputsignale vor den Kondensatoren)


(So sehe es eingebaut aus)

Zu guter Letzt nurnoch ein paar Löcher in das gehäuse bohren und die beiden Cinch-Einbaubuchsen hinein schrauben. Sowohl die beiden Outputs (innen), als auch GND (außen) an die Buchsen löten und fertig.




Nun strahlt das NES mit satten Bässen und tollem Stereosound.


Mit freundlichen Grüßen



Tharathiel





Quellen:
raphnet.net
web.archive.org
Signatur von »Tharathiel« LG Thara

_____________________________
Meine Tutorials:

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Tharathiel« (4. September 2014, 09:23)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

borti4938 (09.01.2014), KillBill_158 (01.09.2014)

borti4938

Schön vorsichtig

  • »borti4938« ist männlich

Beiträge: 417

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. Januar 2014, 06:55

Danke für die super Anleitung. Ich spiele zwar nicht oft NES, aber jetzt rückt der Mod doch wieder etwas höher auf meiner To-Do-Liste :D
(Hatte es auch mal irgendwo gelesen, aber der Mod ist im Hinterkopf immer weiter nach unten gerutscht ;))

Aix

EmuSternKokaSetzuungen

  • »Aix« ist männlich

Beiträge: 104

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. Januar 2014, 17:02

dann muss der dritte stecker endlich nicht mehr blöde neben der konsole baumeln ;) finds vor allem super das du das monosignal noch mit einspeist. wenn die wellen hart getrennt links und rechts ankommen klingt das richtig kacke, kann man bei diversen youtube videos erleben
Signatur von »Aix«
Cha-La Head Cha-La


Olize666

Ich übe noch

  • »Olize666« ist männlich

Beiträge: 21

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. September 2014, 07:36

Danke für das Tut,

Sehe ich das richtig, die Potis sind dafür da das man die "Lautstärke" des Mono Signals auf L und R regeln kann oder???

Tharathiel

Schön vorsichtig

  • »Tharathiel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 248

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. September 2014, 09:17

Vielen Dank für das große Lob.

Die Apu trennt die einzelnen Audio Spuren exakt auf. Für ein besseres Spielgefühl , mischst du das Monosignal jeweils etwas in beide Stereokanäle ein. Dabei kann man die Lautstärkedifferenz ausgleichen (Eine Seite ist immer lauter) und die harten Übergänge etwas angleichen. Somit klingt es dynalischer und "Sicherer".

Du kannst sie auch ganz ausschalten, um den Vergleich zu hören, somit lässt du dir individuell jede Möglichkeit offen.
Signatur von »Tharathiel« LG Thara

_____________________________
Meine Tutorials:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KillBill_158 (04.09.2014)

Ice Man

Schön vorsichtig

  • »Ice Man« ist männlich

Beiträge: 105

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 19. Oktober 2014, 23:19

Habe meine NES auch so umgebaut und bin sehr zufrieden mit dem Mod.
Channel Mixing ist doch was feines. ;)

Ähnliche Themen

Thema bewerten