Sie sind nicht angemeldet.

Wie bekomme ich Zugriff aufs Cartmoddingforum | Fire Emblem: Das Siegelschwert Übersetzer gesucht | Videotutorial - Spielpatches benutzen! | Spenden für die Seite

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Snes-Projects.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tharathiel

Schön vorsichtig

  • »Tharathiel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 248

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 16:14

[NES] Modulkontakt wiederherstellen/verbessen

In den nächsten Wochen zeige ich euch ein paar kleine Mods an dem NES
und SNES. Wann genau diese herauskommen hängt davon ab, wie schnell ich
bin und wann die Post kommt. :)

Allte Tutorials, die sich in die technische Richtung bewegen haben den
selben Aufbau, so dass man sich sehr schnell und leicht im Thread
zurecht findes. Des weiteren versuche ich alles so genau wie möglich zu
beschreiben.




[NES] Modulkontakt wiederherstellen/verbessen
Problem:

Wie man es eben bei den alten Konsolen kennt, zickt das Lieblingsspiel rum und man muss gefühlte 100 Mal Ein- und Ausschalten, gegebenfalls pusten, rüttel und sonst was, bis es endlich läuft. Bei dem NES macht es sich vorallem mit einer blinkenden Power-LED, dazu grauem Bildschirm (der manchmal blinkt) oder Grafikfehlern beim Einschalten bemerkbar.



Was man benötigt:

  • Spitze einer Nagelpfeile, Schlitzschraubenzieher, ...
  • Kreuzschlitz-Schraubendreher


Vorgehensweise:
Zerlegt zuerst das NES wie in meinem anderen Tutorial beschrieben, bis du den 72 Pin Connector abziehen kannst. Durch die tolle Idee Nintendos einen beweglichen Modulschacht zu konstruieren, leiern die Kontakte, die an dem Modul anliegen sollen schneller aus. (einmal beim Hineinstecken, einmal beim Herunterdrücken) Folgend müsst ihr einfach die Connectoren wieder heraufdrücken. (Spitze einer Nagelpfeile, Schlitzschraubenzieher, ...)





Schon hat das Modul wieder Kontakt und geht auch schön straff in die Konsole hinein.

Wieder Zusammenbauen und genießen.


MfG Thara
Signatur von »Tharathiel« LG Thara

_____________________________
Meine Tutorials:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tharathiel« (17. Oktober 2013, 18:06)


Ähnliche Themen

Thema bewerten