Sie sind nicht angemeldet.

Wie bekomme ich Zugriff aufs Cartmoddingforum | Fire Emblem: Das Siegelschwert Übersetzer gesucht | Videotutorial - Spielpatches benutzen! | Spenden für die Seite

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Snes-Projects.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sanni

Ich übe noch

  • »sanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. August 2013, 15:48

[Tutorial] 29F032 Flashrom mit einem TL866 Minipro USB Programmer beschreiben

Einleitung:
Wenn es um SNES Repros geht, wird gerne der Willem Programmer empfohlen. Doch gibt es mittlerweile auch andere günstige und zumindest meiner bescheidenen Meinung nach bessere Alternativen wie z.B. den TL866 MiniPro von Autoelectric.


Die Vorteile sind neben dem Preis von ca. 30€ ganz klar der Anschluss über USB und die große Kompatibilität zu verschiedenen AVR's/PIC's/EPROM's etc.

In diesem Tutorial möchte ich nun meine Erfahrungen mit diesem Programmer teilen, insbesondere in Hinsicht auf das Beschreiben von 29F032 Flashroms.
Ein ausführliches Review zum Programmer selbst in englischer Sprache könnt ihr hier finden: EEVblog #411 - MiniPro TL866 Universal Programmer Review

Disclaimer:
Obwohl ich nach dieser Anleitung schon erfolgreich drei 29F032 Flashroms beschrieben habe, kann dieses Tutorial noch Fehler enthalten. Daher Nachbauen auf eigene Gefahr. Ich hafte nicht für irgendwelche Schäden.

Los gehts:
Als erstes müsst ihr euch das 29F032 und eine passende Adapterplatine für den Einbau in ein SNES Modul bestellen und gemäß dieser Anleitung zusammen löten: 29F032 SOLDERING DIP36 TO TSOP40 ADAPTER BOARD
Ich selbst habe den DIP36-TSOP40 Adapter (III) verwendet.

Nun benötigen wir noch einen Adapter für den TL866 Programmer. Es empfiehlt sich dazu einen ZIF Socket für 1€ zu kaufen.
Für den Adapter löten wir einfach zwei 1x20 2,54mm Pin Header auf eine Platine(diese wird später in den TL866 gesteckt) und verbinden die einzelnen Pins dann mit Hilfe von Kabeln mit den entsprechenden Pins des Zif Sockets(hier wird dann nachher der 29F032 TSOP Adapter eingesteckt).

Das Pinout nach welchem wir den Adapter zusammen löten und auch der Grund warum ich dieses Tutorial überhaupt erstellt habe sieht so aus, immer schön 40 mit 40 und 39 mit 39 usw. verbinden:
http://www.snes-projects.de/forum/index.…attachmentID=71

Die Lötbrücke R1 habe ich zum Programmieren entfernt und das mit Reset gekennzeichnete Pad per Kabel mit einem Headerpin auf dem Adapter verbunden, welcher wiederum mit dem Reset Pin des TL866 Programmers verbunden ist.

Da die Software des TL866 offiziell den 29F032 noch nicht unterstützt müssen wird uns dadurch behelfen, dass wir "Check device ID" ausschalten und einen 29F033 als Ziel auswählen.

Als Nächstes wählt ihr die Datei aus, die ihr flashen wollt und drückt auf "Programming Chip". Nach einer Weile sollte der 29F032 erfolgreich beschrieben sein.

TIP: Wenn man testen will ob der Adapter funktioniert oder ob man den 29F032 richtig verlötet hat so lässt man zunächst den ID Check angeschaltet und drückt auf "Read from Chip". Nun sollte der Vorgang mit einer Fehlermeldung abgebrochen werden welche einem die ID des 29F032 mitteilen sollte z.B. 0x0141.

Zum Schluss die R1 Brücke auf dem TSOP Adapter wieder schließen und das 29F032 in ein SNES Modul einlöten.
Sollten Fragen bestehen, dann schießt los ;)

PS: Ich konnte das Topic nicht im richtigen Unterforum posten, da ich dort keine Threaderöffnungsrechte habe. Man möge mir verzeihen. ;D

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »sanni« (22. Dezember 2013, 11:53)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

CristianCG (15.12.2013), Exe (08.01.2014), Dom (04.02.2014), ArcadeTV (02.04.2014), OMEGA-RED (06.05.2014)

skarstoker

unregistriert

2

Mittwoch, 21. August 2013, 11:31

thank you very much thought that he could not use with AM29F032B

a sequel, or malfunction?


regards :)

RedScorpion

Abteilungsleiter

  • »RedScorpion« ist männlich

Beiträge: 2 750

Danksagungen: 434

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. August 2013, 16:56

Sieht gut aus, danke! ;)

Bereich passt an und für sich auch! ;)

Gruß und Danke.

red

CristianCG

Ich übe noch

Beiträge: 1

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Dezember 2013, 14:32

Thanks for the tutorial ;)

Please!, Can you reupload the images? Thanks

PHED

Schön vorsichtig

  • »PHED« ist männlich

Beiträge: 111

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Dezember 2013, 13:57

Wenn die Leute noch da sind, machen sie es bestimmt, aber sind leider unregistriert.

MfG
Signatur von »PHED« I´m gonna catch them all !

186 ~ 500 PAL Snes Games

RedScorpion

Abteilungsleiter

  • »RedScorpion« ist männlich

Beiträge: 2 750

Danksagungen: 434

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. Dezember 2013, 14:08

Jub leider... ich weiss bloß nicht ob er das selbst war oder bei dem Datenbankupdate mit Opfer geworden ist.

Mopoz ist auch rausgeflogen ,(

Gruß

red

sanni

Ich übe noch

  • »sanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

7

Samstag, 21. Dezember 2013, 14:05

Hier ist nochmal das Pinout als Attachment:

index.php?page=Attachment&attachmentID=71

RedScorpion

Abteilungsleiter

  • »RedScorpion« ist männlich

Beiträge: 2 750

Danksagungen: 434

  • Nachricht senden

8

Samstag, 21. Dezember 2013, 15:31

Grüße dich,

sorry das mit dem Account. Da ging ein cleanup wirlich extrem schief ;/

Gruß

red

PHED

Schön vorsichtig

  • »PHED« ist männlich

Beiträge: 111

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 2. Januar 2014, 06:32

Mhh, also ich habe mir grade auch überlegt mir anstatt eines willem so einen programmierer zu holen, da mir mein letzter ja nen Abgang gemacht hat und ich immernoch keinen neuen habe :)

Allerdings versteh ich das mit dem R1 beim adapter noch nicht so ganz (liegt wohl an der Uhrzeit) :P
Ich müsste allerdings noch divese adapter vom willem haben, diese klappen dann nicht oder? (16bit und tsop 48 z.B.)

PS: Frohes Neues :)

MfG
Signatur von »PHED« I´m gonna catch them all !

186 ~ 500 PAL Snes Games

Exe

Ich übe noch

  • »Exe« ist männlich

Beiträge: 11

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. Januar 2014, 22:20

gute Arbeit!

sebbos

Ich übe noch

  • »sebbos« ist männlich

Beiträge: 1

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 21. Januar 2014, 08:43

Bin noch ein richtiger neuling was das Flashen angeht, aber das hört sich für einen Anfänger richtig gut an :)
Danke !

Dom

Schön vorsichtig

  • »Dom« ist männlich

Beiträge: 40

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 4. Februar 2014, 19:51

Sehr nettes Tutorial! :thumbup:
Habe mir zufällig den TL866 MiniPro gerade erst vor ca. 2 Wochen gekauft, kommt deshalb total gelegen.

Edit: Evtl. könnte man daraus eine Adapterplatine machen, wie es sie auch für den Willem gibt... (Willem to TSOP)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dom« (28. Februar 2014, 12:37)


Dom

Schön vorsichtig

  • »Dom« ist männlich

Beiträge: 40

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

13

Freitag, 14. Februar 2014, 20:09

Wer einen TL866CS hat, kann diesen übrigens im Handumdrehen zu einem TL866A machen ;)
Dieser verfügt zusätzlich über eine ICSP Schnittstelle und kostet deshalb auch mehr.
Lötet hierfür einfach an der vorgesehen Stelle des TL866CS einen ICSP Port ein und flasht die Firmware des TL866A drauf.

Hier das Tutorial

Da ich die Gefahr liebe, habe mich in diesem Fall für die "dangerous and complicated method" entschieden :D

lowrider85

Aushilfstrainer

Beiträge: 85

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 21. Mai 2014, 12:33

kann man mit dem teil auch 27c322 beschreiben?

grüße tobias

RedScorpion

Abteilungsleiter

  • »RedScorpion« ist männlich

Beiträge: 2 750

Danksagungen: 434

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 21. Mai 2014, 12:46

Klar. Mit dem richtigen Adapter sicherlich.

Gruß

red

OMEGA-RED

Schön vorsichtig

Beiträge: 94

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 21. Mai 2014, 23:17

Hier ist die Device List.

http://www.autoelectric.cn/minipro/MiniProSupportList.txt

Allerdings nicht ganz aktuell (V5.90).

Tl866cs

Ich übe noch

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 16. Dezember 2014, 01:14

I have ordered 2 of the UL94V-0 boards and 2 of the 29f032b chips. I will be constructing the described adapter to use with the TL866CS and I have a couple of questions.

The first test (while I wait for my order from BuyIcNow) is to remove the 32mb chip from a Spider-man Separation Anxiety cartridge and attempt to read it using the TL866CS using the 29f033 chip type. There is no #RESET pin so should I just leave this unconnected on the TL866CS?

Next, I will program the 29f032b using the data from the Spider-Man ROM and try it out. I saw that you connected the #RESET pin from the ULV94V-0 to the TL866CS by soldering a wire onto the #RESET pad. Is this necessary for the programmer to work? (It's ok if it is) What functions do not work if the #RESET is not connected but is left high. (If the #RESET is not connected wouldn't you just be able to reprogram the 29f032b and plug it into a socket on the cartridge without soldering anything?)

Finally, I have seen differing opinions about whether to use SMD 10 ohm resistors on the 3 resistor locations or just solder blobs as jumpers. What is your opinion and what did you do?


By the way I was thrilled to find your post about using the TL866CS to perform the programming!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tl866cs« (16. Dezember 2014, 01:20)


RedScorpion

Abteilungsleiter

  • »RedScorpion« ist männlich

Beiträge: 2 750

Danksagungen: 434

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 16. Dezember 2014, 10:20

hi and welcome to our forum.

First of all, i dont built this soultion but i used the willemprogramme the most time.

If i understand the Tuturoial right the Reset-Pin will be soldered to deactivate the
chip identification from software. YOu have to solder all connections like the diagramm and
seperate the RESET function. If you connect #reset directly i think the software will not burn you 29F032/33.

The point for R1-R2-R3 is optional to use a resistor to stabilise the power level of SNES and 29F032/33 chip.

I soldered always a blob on the all three points and have no problems.

So, i think Omega-Red could say anything about this

Thanks

red

OMEGA-RED

Schön vorsichtig

Beiträge: 94

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 16. Dezember 2014, 13:04

I have ordered 2 of the UL94V-0 boards and 2 of the 29f032b chips. I will be constructing the described adapter to use with the TL866CS and I have a couple of questions.

The first test (while I wait for my order from BuyIcNow) is to remove the 32mb chip from a Spider-man Separation Anxiety cartridge and attempt to read it using the TL866CS using the 29f033 chip type. There is no #RESET pin so should I just leave this unconnected on the TL866CS?



Yes, leave it unconnected. :thumbup:


Next, I will program the 29f032b using the data from the Spider-Man ROM and try it out. I saw that you connected the #RESET pin from the ULV94V-0 to the TL866CS by soldering a wire onto the #RESET pad. Is this necessary for the programmer to work? (It's ok if it is) What functions do not work if the #RESET is not connected but is left high. (If the #RESET is not connected wouldn't you just be able to reprogram the 29f032b and plug it into a socket on the cartridge without soldering anything?)

By far... I did not mention any difference by connecting the reset or by leaving it unconnected(29f016D or 29f033C I don't use 29f32b very often). However as you can see...




[SNES] TSOP-to-TL866 (GQ-4X) Adapter

I also use this PIN with my adapter.




Finally, I have seen differing opinions about whether to use SMD 10 ohm resistors on the 3 resistor locations or just solder blobs as jumpers. What is your opinion and what did you do?

I never used resistors. A blob of solder or a thin wire is far enough. :thumbup:

By the way I was thrilled to find your post about using the TL866CS to perform the programming!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OMEGA-RED« (16. Dezember 2014, 13:28)


Tl866cs

Ich übe noch

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 16. Dezember 2014, 16:11

Thank you very much for both replies and the picture is great.

I will try it initially without the reset jumper in place and 3 solder blobs.

If this does not work then I will try to add the jumper.


Before reading your forum I assumed that I had made a mistake by buying the TL866CS because I could not program a 32mb ROM. I have programmed many 27C801 chips but needed a way to do the larger chips since the 27C322 is definitely not possible (42 pins with 16 bit data).

I'll let you know how it goes.

Ähnliche Themen

Thema bewerten