Sie sind nicht angemeldet.

Wie bekomme ich Zugriff aufs Cartmoddingforum | Fire Emblem: Das Siegelschwert Übersetzer gesucht | Videotutorial - Spielpatches benutzen! | Spenden für die Seite

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Snes-Projects.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

RedScorpion

Abteilungsleiter

  • »RedScorpion« ist männlich
  • »RedScorpion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 750

Danksagungen: 434

  • Nachricht senden

1

Freitag, 17. September 2010, 23:11

[Tut] SuperSNES CIClone

Ikari_01 - Dir gebührt der dank für die Realisierung!!! Super gemacht

Wie in diesem Thread http://www.circuit-board.de/forum/viewtopic.php?f=21&t=1896 schon lange diskutiert ist es ja gelungen einen relativ leichten Switchless SNES Mod selbst zu machen.
Da nun viel geredet wurde, haben sich der mi213 und ich einfachmal gedacht, "hey machen wir mal ein gutes Tuturial dazu,oder?!" Danke an wolfsoft für das Kit um das Tuturial noch zu erstellen.Gesagt getan.

Was macht dieser Mod: Dieser Mod macht es möglich das SNES Switchless auf 50/60 hz umzustellen indem ein CIC Clone den bisherigen Lockout Chip ersetzt. Die Funktion wird am Ende des Tuturials beschrieben.

Mit was geht dieser Mod
Alle Grundgeräte des Super Nintendo sind umrüstbar. Egal ob Sie ein deutsches Super Nintendo besitzen, oder ein amerikanisches oder japanisches.
Wenn Ihr SNES unten folgenden Aufkleber auf der Geräteunterseite hat ist es 100% umrüstbar.


Ausnahmen:
Famicom Junior ist nur auf RGB umrüstbar und Modulkompatibilität, nicht 50/60Hz !
Super Nintento PAL neuere Bauweise (siehe Aufkleber auf der Geräteunterseite)

Was wird benötigt:

- SNES
- Schraubendreher Bit zum öffnen des SNES
- PIC 16F630 (Conrad)
- Hex File mit dem Code des Switchless Mods (siehte SNES CICclone Thread)
- Epromer (um den Code auf PIC zu schreiben)
- 2x 220 Ohm Wiederstände (Für LED)
- 1x 10K Widerstand
- 5mm RGB LED (Rot/Grün 3 oder 4 Pins - Farbe ist Optional)
- Lötkolben
- Etwas Kabel
- Kleine Nadel
- Ruhige Hand
- Optional: Pinsette

Wer sich nicht die Mühe machen will, die Kleinteile zu Bestellen,kann diese auf bei Wolfsoft als Kit erwerben.

http://www.wolfsoft.de/shop/product_info…t-snes-cic.html

Und wer 2 linke Hände hat, kann seine Konsole auch einschicken:

http://www.wolfsoft.de/shop/product_info…oducts_id/14792

Das Beschreiben des PICs

Ich möchte euch dazu das Tut von Vergil666 empfehlen, der einen Switchless Saturn Mod gemacht hat. Das einzige was ihr machen müßt, ist das Hex File für den Switchless SNES Mod zu nehmen -> http://www.circuit-board.de/forum/viewtopic.php?f=21&t=1981

Öffnen (und Reinigen) der Konsole

Um die Konsole zu öffnen, könnt ihr euch als Anleitung mein Videotuturial anschauen.
Zusätzlich wenn ihr diese schon einmal offen habt, macht das SNES sauber.
SNES Reinigen: http://www.youtube.com/watch?v=2DxI0ppL-Ls

Skizze: Danke an mi213 für die Arbeit die du dir gemacht hast!!!!



Und wir beginnen

Wenn ihr euer SNES gereinigt habt, baut es so weit wieder zusammen, dass die Platine im unteren Teil sitzt und alles festgeschraubt ist. Das schwierige am Anfang ist, den alten Lockout Chip von der Platine zu bekommen. Ich hab dies mit einem Feinwerkzeugmesser erledigt. Setze es an dem Knick der Pins an und drückt kräftig bis ihr es knacken hört. Wer es sauberer mag, kann es ablöten, dauert ab länger. Wenn dies gemacht ist sollte es wie folgt ausschauen.



PPU 1 und PPU 2

Wie beim Schalter 50/60 hz Mod müßen auch hier an der PPU 1 - der Pin 24 und an PPU 2 der Pin 30 hoch gebogen werden. Seit dabei bitte an den Pins sehr vorsichtig, damit ihr sie nicht abbrecht. Nehmt etwas spitzes, zum Beispiel eine Stecknadel und schiebt diese an der Seite unter den Pin. Erhitzt mit dem Lötkolben den Pin und drückt mit der Nadel den Pin 24 noch oben. An der PPU 2 - Pin 30 macht ihr bitte das gleiche.
Um das Kabel fest an die Pins zu bekommen, verzinnt diese bitte etwas. Nehmt euch dann ein Kabel und verlötet es mit Pin 30 und 24. Ein Anlöten an den PIC machen wir später.



Weiteres Vorbereiten

An S-WRAM befindet sich am 1 Pin und am letztem Pin -GND (Masse). Diese verzinnen wir etwas um später Kabel und Widerstand an zulöten. Das gleiche machen wir an S-CLK Chip - Pin6. Verzinnt zusätzlich noch alle SNES Cic Pins und Pin 1 am CPU. Der mi213 hat für mich in mühsamer Arbeit eine wunderbare Skizze angefertigt. Benutzt diese um zu sehen wo was ist. (Oben im Post zu finden)

PIC Vorbereiten

Biegt alle Pins nach oben und verzinnt diese. Nehmt etwas 2-seitiges Klebeband und klebt es auf die CPU. Da dann den PIC drauf und fest drücken.



Wir beginnen das Verlöten des Chips mit allem

1. Zuerst nehmen wir den 10 K Widerstand und Löten diesen von S-WRAM Pin 1 - GND an SNES CIC - Pin8



2. Wir Löten an CPU - Pin 1 - 5V an PIC Pin 1 - 5V. Um uns Arbeit zu ersparen, gleich noch ein Kabel von PIC Pin 1 an PIC Pin 4.



Anmerkung: Für Pin 4 gibt es 2 Modis. Wenn man Pin 4 auf 5 V lötet (so wie ich) dann wird beim Einlegen eines 50 HZ PAL Games nach 9 Sekunden automatisch auf 60 hz umgeschaltet. Wenn ihr Pin 4 auf GND legt ist diese Funktion deaktiviert.

3. Als nächstes Löten wir Pin 1,2,10 und 11 an den PIC an.



4. Nun noch ein weiteres Kabel von S-CLK Pin 6 an PIC Pin 2 verlöten und von S-WRAM Pin 64 auf PIC Pin 14 (GND)



5. Entweder man lötet von CIC Pin 8 (wo sich der wiederstand befindet noch ein Kabel direkt zu PIC Pin 13 oder man lötet das Kabel einfach mit an den bereits angebrachten Widerstand und dann zum PIC Pin 13



LED Vorbereiten und dann an PIC verlöten

1. Zuerst muss die alte LED des Kontrollerport entfernt werden.
Erhitzt dazu die beiden Lötpunkte und zieht die Led im gleichem Augenblick.
Mit einer kleinen Schere könnt ihr die Pins durchschneiden oder die die LED komplett auslöten.




2. Nehmt die LED, merkt euch was welche Farbe ist (Datenblatt schauen) und verlötet die Widerstände an die Pins.
An den Pin für Rot einen der 220 Ohm Widerstände dran und dann einen an den Pin für Grün.
GND könnt ihr direkt an die rechts Position löten wo die alte LED saß. Fixiert diese mit etwas Heißkleber. Isoliert die Pins und Widerstände mit Schrumpfschlauch oder so wie ich mit Isoband. Lötet die beiden Kabel an den PIC ( Grün an Pin 5 und Rot an Pin 6)

Anmerkung: Ich habe im Bild eine LED mit 4 Pins (von.l nach rechts.: 1.Rot 2.Blau 3. GND 4.Grün.) Die Skizze ist auf eine LED mit 3 Pins ausgelegt. Für den Fall das ihr auch 4 Pins habt muss GND einfach auf 5V am Pic gelötet werden. In den weiteren Bildern werdet ihr es dann sehen.





4. Teste nun ob alles so weit funktioniert. Denke bitte daran die Konsole nach JEDEM Test wieder zu entladen, bevor ihr weiter macht.

5. Wenn alles funktioniert und die Konsole ohne weiter Probleme alle Funktionen erfüllt, dann solltet ihr einige Positionen noch mit Heißkleber fixieren.




6. Baut das SNES nun wieder zusammen. Setzt die Metallverkleidung drauf und schraubt vorsichtig alles wieder fest.Klemmt dabei kein Kabel ein, achtet darauf!



60HZ



50HZ


7. Nach dem Zusammenbau nochmal alles Testen.


Funktionsweise des Switchlessmods:

Zitat

Bedienungsanleitung:

a) man kann nach belieben selbst zwischen 50 und 60Hz und Auto umschalten über den Reset Button (dazu muss dieser länger als ca. 0,5 sek gedrückt werden). Der gewählte Modus wird durch die LED angezeigt (aktuell: rot=60Hz, grün=50Hz, orange=Auto). Beim Loslassen der Reset-Taste wird der Modus aktiviert. Die Konsole wird dann nicht resettet!

b) Wenn das Teil auf 50Hz eingestellt ist (grüne LED):
-startet ein PAL-Spiel mit 50Hz
-startet ein NTSC-Spiel mit 50Hz, wenn Pin 4 auf GND gebrückt ist
-startet ein NTSC-Spiel mit 60Hz und schaltet nach ca. 9s auf 50Hz um, wenn Pin 4 auf 5V gebrückt ist
-startet ein Spiel ohne CIC mit 50Hz

c) Wenn das Teil auf 60Hz eingestellt ist (rote LED):
-startet ein NTSC-Spiel mit 60Hz
-startet ein PAL-Spiel mit 60Hz, wenn Pin 4 auf GND gebrückt ist
-startet ein PAL-Spiel mit 50Hz und schaltet nach ca. 9s auf 60Hz um, wenn Pin 4 auf 5V gebrückt ist
-startet ein Spiel ohne CIC mit 60Hz

d) in der Autofunktion (orange LED):
starten die Spiele mit der Frequenz Ihrer Herkunft
-startet ein PAL Spiel mit 50Hz
-startet ein NTSC Spiel mit 60Hz
-startet ein Spiel ohne CIC mit 60Hz


[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=51P4emYSuxQ[/youtube]


Bei Fragen immer her damit. Unklarheiten oder anderes, immer her.

Mfg

red

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tyson7 (21.01.2014)

KillBill_158

Supergenie

  • »KillBill_158« ist männlich

Beiträge: 1 925

Danksagungen: 124

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. September 2010, 07:11

Irgendwie ist der Text bei mir 2 mal!
Signatur von »KillBill_158«



Wer sich entschieden hat, etwas zu tun, und an nichts anderes denkt, überwindet alle Hindernisse.

RedScorpion

Abteilungsleiter

  • »RedScorpion« ist männlich
  • »RedScorpion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 750

Danksagungen: 434

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. September 2010, 08:00

Jub, Mal editiert. Danke für den Hinweis.

mi213

Creme de la Creme

  • »mi213« ist männlich

Beiträge: 293

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. September 2010, 16:01

Dann hau ich das Video von Scorp, passend zum Thema auch mal hier rein :D
Signatur von »mi213« [+ ..]

KillBill_158

Supergenie

  • »KillBill_158« ist männlich

Beiträge: 1 925

Danksagungen: 124

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. September 2010, 16:29

Das Video sollte ganz oben mit ran gepostet werden bevor man anfängt ;)
Signatur von »KillBill_158«



Wer sich entschieden hat, etwas zu tun, und an nichts anderes denkt, überwindet alle Hindernisse.

Yok

Ich übe noch

Beiträge: 11

  • Nachricht senden

6

Samstag, 19. Februar 2011, 16:01

Oh Mann, ich habe gestern ein SNES zerstört! :pinch:

Das Problem dabei: Ich weiß nichtmal was ich falsch gemacht habe! Naja, man musste damit rechnen, da es der erste Versuch war... Zudem habe ich dieses Tutorial verwendet, aber trotzdem den Lockout Chip drauf gelassen und nur die Pins 1,2,10 und 11 angehoben. Das 2. Problem war, dass ich dadurch den Widerstand wegließ und das Kabel, welches von PIC Pin 12 an den Widerstand gelötet wird, sollte wohl auf Punkt 13 auf dem unten angehängten Bild gelegt werden.

Aber die Leiterbahnen von Punkt 13 führen ---trommelwirbel--- nirgendwohin.

Dann heißt es wohl beim nächsten Mal, dass ich den Lockout Chip ganz rausnehmen werde und es wirklich haargenauso machen werde, wie in diesem Tutorial. :wacko:

mi213

Creme de la Creme

  • »mi213« ist männlich

Beiträge: 293

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

7

Montag, 21. Februar 2011, 10:48

Wieso geschrottet? Geb doch nicht gleich auf!

Löte doch noch mal alles ab, diesmal auch den CIC und dann noch mal alles von vorne. Es kann schon mal schnell passieren das man da eine brücke einlötet. Wenn du auf den Wiederstand verzichtet hast, bleibt die Konsole im Reset-Modus. Der muß also auch zwingend mit eingelötet werden. Pin 12 vom PIC kommt an die beiden PPUs und regelt die Umschaltung von 50 und 60Hz indem sie die Pins auf +5V zbw. auf Masse setzt.
Signatur von »mi213« [+ ..]

Yok

Ich übe noch

Beiträge: 11

  • Nachricht senden

8

Montag, 21. Februar 2011, 17:40

. Wenn du auf den Wiederstand verzichtet hast, bleibt die Konsole im Reset-Modus. Der muß also auch zwingend mit eingelötet werden.



Wirklich??? Der MUSS da ran? Naja, wenn das so ist, werde ich mir einen besorgen und die entsprechenden Kabel ablöten. Einen Versuch ist es wert.

RedScorpion

Abteilungsleiter

  • »RedScorpion« ist männlich
  • »RedScorpion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 750

Danksagungen: 434

  • Nachricht senden

9

Montag, 21. Februar 2011, 19:21

Du bist auch gut ;)

Ich meine wenn er nicht dran müßte würde ich das doch mit ins Tut schreiben ;D

Gruß

red

P.S. Mach mal den Widerstand reiN! ;D

RedScorpion

Abteilungsleiter

  • »RedScorpion« ist männlich
  • »RedScorpion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 750

Danksagungen: 434

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 25. September 2011, 15:34

So mal alle Bilder gefixed

ikari_01

project sd2snes

Beiträge: 8

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 1. November 2011, 20:48

Bisschen spät, aber:
Wenn der CIC drinbleibt, muss der Widerstand NICHT rein!

Aber wie man drauf kommt, den mit "PIC Pin 13" beschrifteten Punkt an PIC Pin 12 anzuschließen, muss ich wohl auch nicht verstehen. :D

Freezer916

Designer

  • »Freezer916« ist männlich

Beiträge: 410

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. April 2012, 11:22

Ich hätte da mal ne bescheidene Frage, wenn ich das Umbaukit von wolfsoft nehme muss ich den pic dann beschreiben oder haben die das schon alles gemacht? Hab keinen eprombrenner deswegen würde ich das Kit gerne bestellen es ist aber nirgends aufgeführt ob das pic noch beschrieben werden muss?
Signatur von »Freezer916« 95% aller Pferde sind der Meinung
"das Leben ist kein Ponyhof"

mi213

Creme de la Creme

  • »mi213« ist männlich

Beiträge: 293

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

13

Freitag, 6. April 2012, 14:00

Währe es unbeschrieben könntest du dir die Einzelteile auch bei reichelt bestellen und würdest dafür ca. 2€ zahlen.
Nein, der PIC bei Wolfsoft ist natürlich beschrieben. Evtl würde es aber günstiger kommen wenn du den PIC von jemanden beschreiben lässt.
Signatur von »mi213« [+ ..]

MDE

Designer

Beiträge: 349

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

14

Freitag, 6. April 2012, 14:08

also wenn du nen Umbau Kit haben willst, ich kann dir gerne eins schicken.....brauchste auch den switchless Pic??? oder willste nur Multinorm machen??


mfg MDE

Freezer916

Designer

  • »Freezer916« ist männlich

Beiträge: 410

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

15

Freitag, 6. April 2012, 14:15

Wenn dann switchles, wäre cool wenn du das machen könntest. Kannst mir ja ne pm schicken.
Gruß freezer
Signatur von »Freezer916« 95% aller Pferde sind der Meinung
"das Leben ist kein Ponyhof"

MDE

Designer

Beiträge: 349

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

16

Freitag, 6. April 2012, 14:54

yo, ich Dussel...ich meinte vorhin auch nicht den switchless Pic sondern natürlich den InGameReset-Pic......sicherlich wolltest du den switchless haben ;) aber ich denke auch den IGR? egal....hast PM! sind beide feddich ;)


mfg MDE

borti4938

Schön vorsichtig

  • »borti4938« ist männlich

Beiträge: 417

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

17

Samstag, 6. Oktober 2012, 22:02

Hi,

danke für die Anleitung. Ich habe mich heute daran gemacht, meine SNES umzubauen - ich habe die Anleitung quasi step-by-step befolgt. Bei einem ersten Test schien alles sauber zu laufen. Jedoch habe ich recht schnell festgestellt, dass der Reset-Button nur resettet und die Konsole nur auf dem "auto"-Modus läuft. Nichts anderes... Nach ein bisschen Versuchen, lief dann gar nichts mehr - die LED ist aus und die Konsole reagiert auf nichts mehr.

Im Spoiler habe ich zwei Bilder angefügt.

Spoiler Spoiler





Hat jemand eine Idee, was passiert sein könnte? Ich habe alles nochmal durchgeschaut und habe keine Brücken gefunden.
BITTE UM HIIIILLLFFEEE :wacko: :wacko: :wacko: :wacko:

MDE

Designer

Beiträge: 349

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 7. Oktober 2012, 08:51

Hi,

auf den ersten Blick würde ich schonmal sagen das du das Kabel vom Widerstand an den SNES CIC nicht auf PIN 8 sondern auf PIN 9 gelötet hast. Ist aber wirklich schwer zu erkennen. Check das mal, ich such weiter nach Fehlern....;)

edit* - also was ich so sehen kann scheint der Rest fast ok zu sein, allerdings kann man eben nicht alles auf den Fotos sehen....und du bist sicher das keine Lötbrücke zwischen Pin 4 & 5 am SNES CIC sind?? sieht sehr verdächtig aus ;)



mfg MDE

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »MDE« (7. Oktober 2012, 09:02)


borti4938

Schön vorsichtig

  • »borti4938« ist männlich

Beiträge: 417

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 7. Oktober 2012, 11:00

Mit dem PIN 8 und 9 sieht nur so aus - ich habe leider den Lötkontakt von PIN 8 rausgerissen und das Kabel dann an das Loch vor dem Kontakt gelötet, wie es auch im Video von RetroSnippets zu sehen ist...
Ansonsten werde ich mir mal die PINs am SNES CIC anschauen und mit der Entlötpumpe rangehen ;)

Danke erstmal :)

MDE

Designer

Beiträge: 349

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 7. Oktober 2012, 19:01

so, wie siehts aus?? haste nu alles kaputt repariert? :D oder funzt die Kleine nun wie sie soll??

Thema bewerten