Sie sind nicht angemeldet.

Wie bekomme ich Zugriff aufs Cartmoddingforum | Fire Emblem: Das Siegelschwert Übersetzer gesucht | Videotutorial - Spielpatches benutzen! | Spenden für die Seite

Theend

Schön vorsichtig

  • »Theend« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Juni 2013, 05:21

Mehrere Spiele auf ein Cartridge

Ist es möglich, mehrere Spiele auf ein Cartridge zu schreiben, dass man dann beim Starten auswählen kann, welches Spiel man spielen möchte?
Sowas wie ein Browser, wenn ihr versteht.

Für Sega Master Systems habe ich etwas gefunden. Aber nicht für die SNES

AGGRESSOR

Hart wie ein Fels

  • »AGGRESSOR« ist männlich

Beiträge: 829

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Juni 2013, 07:29

Also ich habs schon gesehen. Ein Franzose hat zb. eine Megaman Collection verkauft, wo X1, 7 und Megaman & Bass drauf waren. Auch eine mit Demons Crest und Vampires Kiss hat er angeboten. Möglich ist es, aber ich hatte Red danach auch schon mal gefragt, und er konnte mir damals net sagen wie das genau funktioniert.
Signatur von »AGGRESSOR«

lom_pichunter

Let's Player

  • »lom_pichunter« ist männlich

Beiträge: 414

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Juni 2013, 08:34

Ich hab zwar auch keinen Plan, aber ich stelle mir vor, dass da ein Extra Rom mit dem Browser wäre, welches einen kleinen Mikocontroller anteuert, und ihm sagt: "Starte Spiel 1, 2 oder 3". Und nach ein paar Milisekunden schaltet der MC das initial EPROM/TSOP (whatever) ab, packt strom auf das entspreche Spiel, drück für dich Reset, und los gehts. Irgendwie so halt ^^
Signatur von »lom_pichunter« Der Smiliefetischist hat gepostet XDD

RedScorpion

Abteilungsleiter

  • »RedScorpion« ist männlich

Beiträge: 2 782

Danksagungen: 443

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 18. Juni 2013, 08:43

Morgen,

ja und nein. Ich weiss wie es funktioniert, aber ich weiss nicht wie man es selbst realisiert.

Fakt ist, man bräuchte ein SNES bootprogramm (Browser nennen wir es mal) welches die Games auflistet.

Nun ist die Frage. Sind die Games alle auf einem Speicher? Ist jedes Game auf seinem eigenem Speicher?

Davon ist abhängig wie man das programmiert. Problem was man sich vorstellen muss ist, was passiert mit den anderen Speichern wenn Spiel A aktiv ist?

Sind diese dann inaktiv? Wenn ja, sollte das kein Problem sein und das SNES kann es so verwalten als wäre nur das eine Game auf dem Speicher drauf.
Wenn alle aktiv sind, beispiel 4x 1MB auf einem TSOP 4 müsste man die Speicherbereiche via Adresse aktiv/inaktiv setzen und dem Browser eine Logik einprogrammieren das wenn Spiel 1 aktiv sein soll, 2,3 und 4 inaktiv sind. Sind diese es nicht, kann es zu Probleme kommen oder es kommt nur ein schwarzer Bildschirm ;)

Ich habe die ganze Sache damals via PIC gelöst und habe kein Menü verwendet. Bei mir schalten die Sachen via Reset durch. Wer IGR verbaut hat, für den ist das auf die Art und Weise angenehmer, also ewig in einem Menü rumzustöbern! ;)

Nungut

Gruß

red

lom_pichunter

Let's Player

  • »lom_pichunter« ist männlich

Beiträge: 414

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. Juni 2013, 09:08

sollte ich mal durch dummen zufall an ein olles SNES Cardridge kommen, und gerade TSOPS da haben..... dannbau ich mir so ein IGR Teil selbst, und forsche mal n bissle rum usw.
vielleicht ließe sich da noch was neckisches draus machen ^^

Wäre allerdings wirklich interessant, wie man mit einem SNES Modul einen Mikrocontroller ansteuern könnte ?(
Signatur von »lom_pichunter« Der Smiliefetischist hat gepostet XDD

Theend

Schön vorsichtig

  • »Theend« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. Juni 2013, 14:17

Wäre allerdings wirklich interessant, wie man mit einem SNES Modul einen Mikrocontroller ansteuern könnte

Beim Gameboy ist sowas ja möglich, es gibt firmen die Verwenden den Gameboy als Programmierstation. Oder auch die Gameboy kamera muss ja auch angesteuert werden.
Die idee mit dem Mikrocontroller ist keine schlechte idee.
Sollte aber doch eigentlich mit nem einfachen schalter möglich sein oder? Der z.B. VCC des jeweiligen Chips schaltet.

Es gibt ein paar roms, die heißen z.B. Super 4 in 1 (pirat)
Dort gibts auch ein menü, allerdings startet immer dasselbe Spiel. Habe mir diese auch mal im Hex editor angesehen, dort ist wirklich nur ein Spiel drauf. Also eher ein "fake"

PHED

Schön vorsichtig

  • »PHED« ist männlich

Beiträge: 111

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. Juni 2013, 00:51

Also, ich merke immer mehr wie lange ich mich doch mit dem kram beschäftigt habe^^

Habe damals mal ein modul mit dip-switch gesehen wo man 3-4 games schalten konnte.

Hatte das selbe vor mit dem Mario lernspielen :) gibts es ja 3 oder 4 games von mit jeweils 1mb. Woltle dann quasi ein Lernen mit Mario Komplettmodul machen.
Ich meine mich zu entsinnen, das man die bausteine an einem pin grounden muss und das spiel das du haben willst halt nicht.

Ich versuche mit mal wieder als google und suche das projekt.

Zack, wusste doch das es bei Circuit war. Wie es genau gemacht wird steht dor glaub ich nicht. Verständlich irgendwo, is ja auch ne geile sache und ein wenig denkaufwand wars ja auch :D

MfG PHED
Signatur von »PHED« I´m gonna catch them all !

186 ~ 500 PAL Snes Games

Aix

EmuSternKokaSetzuungen

  • »Aix« ist männlich

Beiträge: 104

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. Juni 2013, 12:16

hier hat doch einer mal son projekt geposted wo einer ne nes cart gebaut hat die verschiedene roms startet je nachdem wie oft man reset gedrückt hat nach dem strom einschalten? das prinzip funktioniert auch beim snes, dass kann ich bestätigen. alle x-in-1 pirates die ich in der hand hatte haben nach dem prinzip funktioniert zb
Signatur von »Aix«
Cha-La Head Cha-La


Theend

Schön vorsichtig

  • »Theend« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

9

Montag, 24. Juni 2013, 03:19

Multi-Game erstellen. Brauche hilfe

Hallo, ich bin gerade dabei ein Menü zu erstellen, indem man das Spiel auswählt, was man gerne spielen möchte.
Es gibt bereits diese Super X-in-1 games, die allerdings nicht wirklich funktionieren.

Nun habe ich bereits das Menü erstellt. Dabei kann ich durch einen Tastendruck auch "etwas verändern". Allerdings weiß ich nun nicht weiter, wie genau ich ein schon vorhandenes Spiel in das Rom packe und vom menü aus auswählen kann.
Die ersteller dieser Super-x-in-1 games, sind ja auch nicht die hersteller dieser Spiele.

RedScorpion

Abteilungsleiter

  • »RedScorpion« ist männlich

Beiträge: 2 782

Danksagungen: 443

  • Nachricht senden

10

Montag, 24. Juni 2013, 08:39

Du bist lustig irgendwie ;)

Die normales Funktionsweise jeder ROM gibt an wie sich die Daten wie Bilder, Tiles, Text usw in einen bestimmten Bereich von

VRAM,WRAM,SRAM und CPU abgelegt. Wenn du ein Menü machst, gibt es zwei Möglichkeiten. (Hatten wir das nicht letztens schon mal irgendwie besprochen?)

1. Menü -> Game 1-2-3-4-5-n ( Spiel 2-n sind so angepasst, dass die Daten der ROM richtig von ROM an oben erwähnte Sachen abgegeben wird)
2. Menü -> Game 1-2-3-4-5-n (Wenn 1 Aktiv, deaktiviere 2-n) Wird teilweise über Adressbereiche des Eproms/Tsop gemacht -> Frage: Wie steuere ich im Menü diese Bereiche an
3. Ohne Menü -> Man schaltet vie Reset durch, was an den Gattern die entscheidenen Ausgänge auf Aktive/Passiv setzt. Heißt wenn 1 aktiv deaktiviere 2-n.

Ich glaube das Problem wird vielleicht nicht sein das Erste Game ins Menü zu bringen, aber von 2-n siehts halt anders aus.

Wenn du 2-n in einen Bereich speicherst der weiter hinten auf dem eprom ist, besteht die Möglichkeit das Game 2-n nicht funktioniert.

Gruß

red

lom_pichunter

Let's Player

  • »lom_pichunter« ist männlich

Beiträge: 414

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

11

Montag, 24. Juni 2013, 13:27

Vollkommen richtig, weshalb ich mal beide Themen hier zusammengeführt habe.
Signatur von »lom_pichunter« Der Smiliefetischist hat gepostet XDD

Theend

Schön vorsichtig

  • »Theend« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

12

Montag, 24. Juni 2013, 15:33

Gut dann realisier ich's mit nem attiny :D. Ist whl Doch leichter. Danke

lom_pichunter

Let's Player

  • »lom_pichunter« ist männlich

Beiträge: 414

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

13

Montag, 24. Juni 2013, 15:37

definitiv ;) Einfacher ist da nurnoch die Methode oben am Modul einen 4 Stufen schalter ran zu bauen, und so die PROMs durchzuschalten.
Solltest du irgendwann doch noch hinter eine Methode per ROM kommen, lass es uns wissen ;)
Signatur von »lom_pichunter« Der Smiliefetischist hat gepostet XDD

Thema bewerten